You are here: Home » BEWEGUNG » Bewegung in Balance

Bewegung in Balance

Rolfing Köln - Erfahrung - Verhalten
„Wie ich mich bewege, so bin ich.“  Jede innere Bewegung (Emotion) hat eine äußere Bewegung (Muskelspannung) zur Folge. Geist und Körper sind eine psycho-physische Einheit. Mein Körper in seiner Form und seiner Funktion spiegelt meine Lebenshaltung und Lebensweise wieder.“ Bewegung ist „ein Spiel“ des Körpers in der Schwerkraft. Es ist ein Balanceakt zwischen Festhalten und Loslassen, zwischen Kraft und Dynamik. Die Fähigkeit, sich auszubalancieren, ist wieder spür- und erlernbar. Unser Körpersinn steuert im Zusammenspiel mit unseren anderen Sinnen die Bewegungen des Körpers. Mit unserem Körpersinn nehmen wir uns selber wahr; er hält das Potential für die Ausführungen unserer Bewegungen bereit und steuert ihre Ausführung.

Neue Erfahrungen machen
Mit wieviel (Muskel)-Spannung bewegen wir uns auf unsere Ziele zu?  Schon Friedrich Nietzsche wusste: „Unsere heiligsten Überzeugungen, die unwandelbaren Elemente unserer höchsten ideale, sind Urteile, gefällt von unseren Muskeln“. Im Rolfing können hinderliche oder schmerzhaft gewordene Bewegungs- und Verhaltensgewohnheiten durch hilfreichere Gewohnheiten ersetzt werden. Neue Erfahrungen sind das beste Mittel um Neues zu lernen. Durch eine persönlich auf Sie abgestimmte Modulation von Berührung und Bewegung wird Ihre Eigen-Wahrnehmung und Koordination gefördert. Dadurch erleben Sie sich neu. Die faszialen Strukturen Ihres Körpers werden wieder gleitfähig, elastisch und widerstandsfähig.