Macht der Körper Sinn?

Ja, denn er ist unser größtes Sinnesorgan!     Wir bewegen uns mit unserem Körper durch die Welt und wir nehmen ihn überall mit hin. In den Muskeln und Faszien des Körpers sitzen Sinnesrezeptoren, mit denen wir spüren, wie wir uns in unserer Umwelt bewegen. Mit diesem Körpersinn nehmen wir uns selbst wahr. Er hält das Potential für unsere Bewegungen bereit und steuert ihre Ausführung (kinästhetischer Sinn). Mit unserem Körper bewegen wir uns im Schwerkraftfeld der Erde (Gravitation). Durch die Schwerkraft entwickelte sich im Laufe der Evolution unsere Aufrichtung und unser aufrechter Gang. Die Natur hat unseren Körper und seine Bewegungen perfekt entwickelt. Zivisilisatorische, emotionale und arbeitsbedingte Einflüsse können jedoch zu Verspannungen und schlechten Gewohnheiten führen, die unser natürliches Gleichgewicht beeinträchtigen. Aufrichtung und Bewegung werden dann mühsam; gefühlt zieht die Schwerkraft uns nach unten. Körpermachtsinn-Info

Körper.Macht.Sinn. bringt Ihre Körperstatik ins Lot!
In einem ausbalancierten Körper kann die Schwerkraft ihre physiologischen Funktionen erfüllen. Sie werden sich leichter aufrichten und entspannter bewegen können.                                                Für Sportler, Musiker, Lebenskünstler, Schreibtisch- und Computertäter und alle  Menschen, die Spaß am Entdecken haben.

Weiter …